alt

Datensatz (MDSi)

Der Minimale Datensatz der SGI (MDSi) wurde 2005 eingeführt. Im MDSi werden Kennzahlen aller Intensivstationen der Schweiz definiert und erfasst. Die Kommission Datensatz der SGI (KDS) überwacht unter anderem den Betrieb der Datenbank, die Datenauswertung, die Einhaltung der gesetzlichen Datenschutzvorschriften und die Weiterleitung der Daten an Berechtigte. Unter Einbezug der teilnehmenden Einheiten und unter Berücksichtigung der sich ständig wandelnden Bedürfnisse stellt die KDS die Weiterentwicklung des MDSi sicher. Die KDS ist interprofessionell aufgestellt und besteht aus zehn bis zwölf Mitgliedern. 

Bei Fragen zum MDSi Reglement verweisen wir auf die Rubrik FAQ Datensatz. Hier finden Sie zahlreiche Antworten auf die meisten Fragen. Wenn nach gründlicher Durchsicht der FAQ’s trotzdem noch offene Fragen auftauchen, können Sie eine Anfrage zu Handen der KDS einreichen an folgende Adresse: mdsi@imk.ch. Die Fragen werden gesammelt und an der jeweiligen nächsten Kommissionssitzung behandelt.

Prof. Dr. med. Andreas Perren
Präsident
Ospedale Regionale Bellinzona e Valli Medicina intensiva
Viale Officina 3
6500 Bellinzona
Anna Schmidt
Senior Association Manager
IMK AG
Münsterberg 1
4001 Basel

Kommissionsmitglieder

Studienantrag MDSI Datensatzanalysen

Aktuelle Projekte

Kategorisierung von Patienten

SAPS-2 ist ein prädikativer Mortalität-Score, der 1993 erstmals publiziert wurde. Die pulmonale Dysfunktion bei nicht beatmeten Patienten wird durch den Score aber nicht abgebildet (Bsp. Patienten mit ALI unter HiFlow), weshalb die Kommission Datensatz (KDS) von verschiedenen Mitgliedern angefragt wurde, ob man diesen “anachronistischen” Sachverhalt im MDSi-Reglement nicht irgendwie berücksichtigen und korrigieren könnte. Nach längerer Diskussion in der KDS glaubten wir eine gute Lösung gefunden zu haben, indem der Horowitz-index für alle Patienten (also unabhängig einer eventuellen Beatmung) herangezogen werden kann. Diese Lösung wurde anlässlich des MDSi-Symposiums vom 7. September 2023 vorgestellt und von den anwesenden Mitgliedern akzeptiert, weshalb sie Eingang in die Version 31 des MDSi-Reglements fand.

Zwischenzeitig sind wir wiederum von SGI-Mitgliedern darauf aufmerksam gemacht worden, dass diese Prozedur gemäss Definition im SAPS-Score auch bei “lungengesunden” Patienten zu einer Vergabe von 6 Punkten im SAPS-2 Score führt, was unserer Meinung nach aber nicht korrekt ist und dem prädikativem Charakter von SAPS-2 widerspricht. Eine Veränderung der SAPS-Score-Punktevergabe im Sinne einer "Angleichung" an die im SOFA definierte Horowitz-Logik erachtet die KDS als nicht zulässig.

Die KDS hat sich deshalb entschlossen, diese "Horowitz-Korrektur" rückgängig zu machen und bittet alle Mitglieder um Verständnis für diese Vorgehen. 

Besten Dank für die Kenntnisnahme
Prof. Dr. Med. Andreas Perren

Neu MDSi Reglement 2023 (gültig 01.01.2024 - 31.12.2024)

Weiterführende Seiten